Create a Joomla website with Joomla Templates. These Joomla Themes are reviewed and tested for optimal performance. High Quality, Premium Joomla Templates for Your Site

Schuhfetisch mit Lady Mila

Hallo Ihr Sexsüchtigen, bizarren Kreaturen!   🙂

schuhe01Dass Ihr süchtig seid, nämlich darauf, meine süßen Zehen abzunuckeln, weiß ich längst – auch ich stehe ja total drauf. „Neu“ jedoch ist seit einiger Zeit, dass sich immer mehr Schuhfetischisten bei mir melden, um auf meinen Pumps herumzukauen oder um sich die Stilettos in diverse Körperöffnungen einzuführen. Nicht dass ich das nicht lustig fände, aber ich habe mal ein wenig recherchiert wie es zu solch wahrhaft bizarren Trieben kommt.

Das fetischistische Verhalten der Betroffenen ähnelt sich zwar, richtet sich jedoch im Einzelnen auf sehr unterschiedliche Schuhtypen, vorwiegend jedoch meine. Der Schuhfetischist kann durch Betrachten, Berühren oder Beriechen (sniffing) der Schuhe oder der Verwendung von Schuhen, beispielsweise beim Zertreten von Gegenständen (engl. Crushing) erregt werden. Am geilsten sind natürlich Schuhe mit hohen Absätzen, den sogenannten High-Heels, die auch allgemein oft als Teil meiner Kleidung hoch-erotisch empfunden werden. Aber auch Sportschuhe oder Stiefel kommen gut als fetischistisches Objekt.

Eine der ersten Beschreibungen von Stiefeln als fetischistischem Objekt findet man in einem Roman Zolas , der schon 1868 erschienen ist. Die Frauen, die in dem Roman beschrieben werden, sind häufig als dominant im Sinne eines sadomasochistischen Kontextes dargestellt. Dabei werden die Schuhe der Frau in der literarischen oder bildlichen Darstellung häufig geküsst oder verehrt (Worshipping) oder die Dame erfreut  sich am „Cock and Ball Torturing“ unter Zuhilfenahme der Schuhe. Das nennt man dann auch Ballcrushing beziehungsweise Ballbusting. High Heels können auch zur sexuellen Stimulation eingesetzt werden; dabei werden wie schon vorhin kurz angedeutet, Schuhspitzen oder Absätze in diverse Körperöffnungen eingeführt.

Ursachen und Entstehung

…sind bis heute ungeklärt und werden in der Regel gemeinsam mit den allgemeinen Ursachen des sexuellen Fetischismus betrachtet. Möglich ist eine frühkindliche Konditionierung oder Prägung auf Schuhe, oder auch die mögliche psychoanalytische Zuschreibung zu einem auslösenden Ereignis. Am wahrscheinlichsten jedoch ist dass der betroffene einfach mir total verfallen ist, und alles von mir ertasten, riechen und schmecken möchte, und die Schuhe, na ja, kann er mit nach Hause nehmen und sich daran in vielfältiger Weise beim Schlafengehen erfreuen, was mit mir selber nur in wenigen Ausnahmefällen gelingt 😉

Sigmund Freud beurteilte den Schuh- und Fußfetischismus im Rahmen seiner Betrachtungen zu sexuellen Abweichungen als “Ersatz des Sexualobjekts“, der Fuß oder der Schuh steht an Stelle der „schwer vermissten Lady Mila“. Der Individualpsychologe Alfred Adler beschrieb den Schuhfetischismus als autoerotische Überschätzung des großen Zehs (oder auch eines anderen Euch liebgewonnenen aber meist zu klein geratenen Körperteils) Möglicherweise spielt der Geruchssinn eine besondere Rolle im Rahmen des schuhfetischistischen Verhaltens, das heißt, der konkrete und individuelle Geruch des Schuhs muss sich mit der geruchlichen Vorstellung des Einzelnen decken, um das entsprechende sexuelle Verhältnis zwischen dem Fetischisten und dem Objekt auszulösen und MEIN Duft ist einfach der BESTE.

Wie mit allen Dingen – probiert es einfach aus und schreibt mir Eure Erfahrungen dazu ins Forum.

Schuhe 4

1 Comment

  1. Josef sagt:

    Guten Abend liebe Lady Mila. Mein name ist Josef und ich bin 26 jahre alt. Ich habe ein paar sehr sonderbare vorlieben für die ich mich auch sehr schäme und hoffe das du vielleicht ein offenes Ohr für mich hast. Da das nicht überall so selbstverständlich ist. Es wäre die Erfüllung für mich dich in einem normalen Straßen outfit zu sehen. Dabei ist wichtig das du eine schöne Jeans und vorallem Turnschuhe mit schönen Socken anhast. Ich möchte von dir gedemütigt werden in dem ich dir die Schuhe sauber lecken muss und an deinen Füßen riechen muss. Dabei ausgelacht zu werden wäre das größte. Ich habe noch viel mehr solcher vorlieben und würde mich deswegen sehr freuen wenn du dich mit mir in Verbindung setzt.

    Lieben Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

error: Property of Lady Mila!